Boppard, die schöne Stadt am Rhein und Hunsrück

Boppard, die schöne Stadt am Rhein und Hunsrück Die Stadt Boppard liegt wunderschön im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Im Jahr 2011 zählte Boppard 300.000 Übernachtungen, ein Zeichen für das große touristische Interesse an der schönen Stadt am Rhein. Viele Besucher kommen in die Stadt, um hier historische Sehenswürdigkeiten wie die gotische Karmeliterkirche, das Karmeliterkloster, das Römer-Kastell zu besichtigen oder den Vierseenblick zu genießen. In einem traditionellen Weinanbaugebiet gelegen, ist die Stadt Boppard schon seit Jahrhunderten stark vom Weinbau geprägt. Hier gedeihen hervorragende Weine wie der Müller-Thurgau, der schmackhafte Riesling oder der wunderbare Spätburgunder. Vom Weinbau profitieren die Stadt Boppard und das Umland sowohl auf dem Markt wie auch beim Tourismus. Die großen Weinfeste und Kirmesveranstaltungen locken zahlreiche Besucher an. Wirtschaftskraft verleihen der Stadt auch die in den Industriegebieten angesiedelten großen Betriebe des Maschinenbaus und anderer Gewerbe. Zudem hat sich in der Stadt ein reges geschäftliches Leben entwickelt. Neben den großen, modernen Einkaufszentren gibt es noch zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte der verschiedensten Ausrichtung, die sowohl bei den Einwohnern wie auch bei Touristen sehr beliebt sind. Boppard ist eine moderne, wirtschaftlich, kulturell und touristisch sehr aktive Stadt und kann sich im Vergleich anderen Städten in Rheinland-Pfalz mit Stolz sehen lassen.

Boppards schönes Umland

Auch die wunderschöne Lage zeichnet Boppard aus. Ringsum breiten sich die Höhen des Hunsrück und des Rheintals aus. Das Umland von Boppard bietet für Stadtbesucher großartige Ausflugsmöglichkeiten und für Urlaubsreisende einzigartige, erlebnisreiche und erholsame Ferien. Zu schönen Wander- und Radtouren laden Landschaften wie der Mittelrhein-Klettersteig, die Wanderwege durch die Naturlandschaft des Hunsrücks, die Ehrbachklamm oder das Brodenbachtal ein. In der Nähe der Stadt befinden sich zahlreiche Kur- und Urlaubsorte. Da gibt es Bad Salzig mit seinen Heilwasserquellen, Rheinbay, Hirzenbach mit dem historischen Garten unterhalb des Pfarrgebäudes und den schönen Luftkurort Weiler mit der prächtigen Aussicht von der Fleckertshöhe, die mit 531 m die größte Erhebung von Boppard ist. Bei Reisen in die Stadt Boppard, aber auch bei ausgedehnten Ausflugstouren in die schöne Umgebung finden Besucher von Boppard beste Verkehrsanbindungen vor. Die Stadt ist mit der A 61, der A 3, der linksrheinischen B 9 und B 327 verbunden, der rechtsrheinischen B 42 mit Anschluss an die Fähre bestens angebunden. Bahnreisende erreichen Boppard auf dem Interregio-Bahnhof. Auf dem Rhein verkehren zahlreiche überregionale Schifffahrtslinien.